Bundesliga VorschauFünf Spieltage sind in der 2. Bundesliga mittlerweile absolviert und es lässt sich schon einigermaßen einschätzen, welche Mannschaften um den Aufstieg kämpfen und welche Teams um den Klassenerhalt bangen müssen. Mit einer Serie lässt sich natürlich auch ein verpatzter Start noch gut machen, doch gerade die noch sieglosen Mannschaften sollten sich nicht mehr allzu viel Zeit lassen.

Top Spiele des Spieltages:

In den Wett-Tipps zur 2. Bundesliga befassen wir uns auch diesmal genauer mit drei ausgewählten Spielen. Dabei handelt es sich um das Duell SpVgg Greuther Fürth gegen 1. FC Kaiserslautern, also um eine Begegnung zweier Aufstiegsanwärter, wobei der FCK bislang den stabileren Eindruck hinterlassen hat und durchaus auch in Fürth gewinnen kann. Im Verfolgerduell stehen sich der Karlsruher SC und der 1. FC Nürnberg gegenüber, die als große Traditionsvereine natürlich die Rückkehr in die Bundesliga im Auge haben, wobei der FCN seinen offen geäußerten Ambitionen Taten folgen lassen will. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Partie des noch sieglosen 1. FC Union Berlin gegen den noch ungeschlagenen Aufsteiger RB Leipzig. Den bisherigen Spieltagen nach zu urteilen, sollte Leipzig die Punkte mitnehmen, doch ist Union eine kampfstarke Truppe, die unter Druck zu Großem fähig ist und auch sein muss, um den Arbeitsplatz von Trainer Norbert Düwel zu sichern.

Wer gegen wen?

Zum Auftakt des Spieltages empfängt am Freitag Eintracht Braunschweig den zweiten noch ungeschlagenen Aufsteiger SV Darmstadt 98. Der BTSV sollte nach enttäuschenden vier Punkten und drei Pleiten in Serie zusehen, wieder in die Spur zu finden, um Unruhe zu vermeiden. Ebenfalls am Freitag stehen sich der VfR Aalen und der SV Sandhausen gegenüber, für die es im dritten, gemeinsamen Zweitliga-Jahr wieder nur gegen den Abstieg geht. Außerdem kommt es zum Krisenduell zwischen dem noch punktlosen Schlusslicht Erzgebirge Aue mit dem FC St. Pauli, der auch unter dem neuen Trainer Thomas Meggle verloren hat und aktuell den Relegationsplatz belegt. Mit großer Spannung erwartet wird dann am Samstag das oberbayerische Derby zwischen dem TSV 1860 München und Tabellenführer FC Ingolstadt. Die Löwen, die auf St. Pauli erstmals gewonnen haben, scheinen auf einem guten Weg und könnten den Spitzenreiter durchaus stürzen. Der FSV Frankfurt hofft parallel dazu, dem VfL Bochum die ersten Saisonniederlage beibringen und sich von den unteren Tabellenregionen entfernen zu können. Am Sonntag empfängt neben den Top-Spielen auch noch Fortuna Düsseldorf den gut gestarteten Aufsteiger 1. FC Heidenheim. Um vorne dranzubleiben, benötigt die Fortuna ihren ersten Heimsieg.

Frühzeitig beste Wettquoten zum 6. Spieltag sichern:

Wie immer werden sich auch vor dem 6. Spieltag der 2. Bundesliga die Quoten bis kurz vor dem Anpfiff noch verändern. Wer sich die bestmöglichen Quoten sichern möchte, sollte seine Wette möglichst früh platzieren, stehen die Chancen auf die optimale Rendite doch Tage vor dem Anstoß am besten. Ein Tipp ist in diesem Zusammenhang der Buchmacher Betsafe, der schon kurz nach Abschluss eines Spieltages die Quoten für die nächste Runde veröffentlicht, die dann noch höher ausfallen als kurz vor Spielbeginn.

Jetzt Betsafe Quote festmachen

Die Artikel könnten dich auch Ineressieren:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.