Von sechs Spielen konnten die deutschen Teams in der diesjährigen Gruppenphase der Königsklasse nur eines gewinnen. Hinzu kommt ein Unentschieden. Können Bayern, Leipzig und der BVB die Bilanz am 3. Spieltag der Champions League aufpolieren?

RB Leipzig – FC Porto (Dienstag, 20:45 Uhr)
Bei den ersten beiden Europapokal-Spielen der Vereinsgeschichte mussste die Hasenhüttl-Elf einiges an Lehrgeld zahlen. Mit nur einem Punkt am Konto ist jetzt in den folgenden beiden Matches gegen Porto mindestens ein Sieg Pflicht, will man weiterhin die Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale wahren. Diesen Dienstag könnte der Heimvorteil für den ersten Sieg der Geschichte sprechen. Doch der FC Porto will auch ins Achtelfinale der Champions League. Porto liegt in der Liga ungeschlagen auf Platz 1. Die beiden Stürmer Aboubakar und Marega erzielten elf der insgesamt 19 Treffer, auf der anderen Seite musste Iker Casillas erst drei Mal hinter sich greifen. Schon im Mittelfeld stehen die Portugiesen äußerst dicht und werden RB vor Herausforderungen stellen. Vizemeister RB Leipzig ist in seinem zweiten Champions-League-Heimspiel gegen den FC Porto mit Quote 2,00 favorisiert. Schaffen die Gäste den Auswärts-Dreier, zahlt bwin das 3,50-Fache des Einsatzes zurück.

APOEL Nikosia – Borussia Dortmund (Dienstag, 20:45 Uhr)
Ein deutlich leichtere Aufgabe wartet auf den BVB, der aber nach zwei Spieltagen auch mit null Punkten in der Tabelle dasteht und dringend punkten muss, falls man noch eine Minimal-Chance auf das Achtelfinale haben will. Borussia Dortmund steht unter Druck. Allerdings sieht bwin den Bundesliga-Tabellenführer klar in der Favoritenrolle. Ein BVB-Sieg ist mit Quote 1,18 notiert, eine weitere Pleite mit Quote 14,00 notiert.

FC Bayern München – Celtic Glasgow (Mittwoch, 20:45 Uhr)
Nach seiner Rückkehr auf die Bundesliga-Bühne kehrt Don Jupp nun auch in die Königsklasse zurück. Nach der 0:3-Niederlage bei PSG müssen die Bayern dringend wieder punkten. Zu Hause gegen die Schotten von Celtic sollte dies machbar sein. Auch die Schotten haben drei Punkte auf dem Konto und wollen im Rennen ums Achtelfinale bleiben. Mit dem Sieg gegen Anderlecht konnte Glasgow seine Serie von 16 sieglosen Auswärtsspielen beenden. Gibt es nun den nächsten Punkt beim FCB? Mit Trainer Heynckes erwarten alle vom Münchener Starensemble eine deutliche Leistungssteigerung. Vor allem in der Defensive soll er für mehr Stabilität sorgen und die gewohnte Sicherheit zurückbringen. Gegner Celtic strotzt jedoch vor Selbstvertrauen. In der schottischen Liga eilt das Team erneut von Sieg zu Sieg. Doch alles andere als ein Heimsieg wäre selbst in der derzeitigen Situation eine Überraschung. bwin rechnet am Mittwoch mit einem sicheren Sieg (Quote 1,09) des Rekordmeisters im dritten Gruppenspiel der Champions League. Schafft der schottische Meister die Riesenüberraschung, zahlt bwin das 20,00-Fache des Einsatzes zurück, ein Unentschieden ist mit Quote 10,00 notiert. Auch unter dem Triple Coach liegen die Bayern für die Buchmacher aktuell nur auf Platz 4 der Favoriten-Tabelle für den Champions League Titel.

3-Weg-Quoten Champions League – 3. Spieltag am 17. Oktober
RB Leipzig (2.00) 0 (3.50) FC Porto (3.50)
APOEL Nikosia (14.00) 0 (6.75) Borussia Dortmund (1.18)

3-Weg-Quoten Champions League – 3. Spieltag am 18. Oktober
FC Bayern München (1.09) 0 (10.00) Celtic Glasgow (20.00)

Champions-League-Sieger 2017/18
Real Madrid (5.50)
Paris St. Germain (6.00)
FC Barcelona (8.00)
FC Bayern München (8.00)

Borussia Dortmund (67.00)

RB Leipzig (151.00)

Die Artikel könnten dich auch Ineressieren:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.