bwin-logoIm März 2015 wurde es bekannt: Zur Saison 2015/16 lief der Vertrag der Bayern mit Buchmacher bwin aus und wurde nicht verlängert. Der FC Bayern München und Sportwetten-Anbieter bwin hatten viele Jahre eine enge Beziehung. Zudem wechselte bwin Direktor Jörg Wacker im Mai 2013 in den Vorstand des Rekordmeisters. bwin bestätigte damals den Rückzug vom Sponsoring beim FC Bayern. Es sei eine strategische Entscheidung gewesen, nicht zuletzt aufgrund der hohen Kosten und einer bereits hohen Markenbekanntheit. Man wollte im Marketingbudget zukünftig neue Schwerpunkte setzen. Nachfolger bei den Bayern wurde Wettbewerber Tipico. Seitdem war bwin nur als Presenter der Bundesliga-Übertragungen bei Sky präsent. Nun kehrt der Buchmacher wieder aktiv in die Bundesliga zurück.

Laut Informationen des Sportsbusiness-Magazins Sponsors kehrt bwin als Bandenwerber in den Fußball-Stadien zurück. Der Sportwettenanbieter hat ein Mediapaket bei Borussia Dortmund gebucht. Zu dem Paket gehören neben einem Bandenpaket auch Cam Carpets neben den Toren. Der Vertrag läuft bis zum Ende der Saison 2016/17. Ein Sprecher von bwin sagte dazu: „Ziel ist es, mit der Marke Bwin im Bundesligaumfeld Präsenz zu zeigen. An diesem Wochenende war die Gipfelbegegnung ein extrem spannendes Umfeld, aber auch jenseits dessen ist die Verbindung mit dem BVB natürlich hochattraktiv.“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.