Borussia Dortmund - VfB Stuttgart, BundesligaAm fünften Spieltag der Bundesliga trifft Borussia Dortmund auf den VfB Stuttgart. Der BVB hinkt mit nur sechs Punkten aus den ersten beiden Spielen den Erwartungen hinterher, befindet sich aufgrund der auch nicht souverän Konkurrenz  aber dennoch in Tuchfühlung zur Spitze. Stuttgart hingegen hat einen kompletten Fehlstart hingelegt und ist nach nur einem Punkt aus den ersten vier Begegnungen Träger der roten Laterne.

Aufstellungen:

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Sokratis, Durm – Bender, Jojic – Aubameyang, Kagawa, Großkreutz – Ramos

Voraussichtliche Aufstellung VfB Stuttgart: Ulreich – Klein, Schwaab, Rüdiger, Sakai – Romeu, Gentner – Harnik, Didavi, Werner – Ibisevic

Letzte Spiele Borussia Dortmund gegen VfB Stuttgart:

Die Partie Borussia Dortmund – VfB Stuttgart ist ein fester Bestandteil der Bundesliga. Insgesamt standen sich beide Mannschaften schon in 101 Pflichtspielen gegenüber, von denen Stuttgart 41 und der BVB 37 gewinnen konnte. 23-mal trennten sich beide Klubs unentschieden. In Dortmund spricht die Bilanz mit 24 Siegen, 14 Unentschieden und zwölf Niederlagen für die Borussia, die vergangene Saison beide Duelle mit dem VfB gewinnen konnte. Vor dem 3:2 im Rückspiel in Stuttgart landete der BVB am 1. November 2013 zu Hause einen 6:1-Kantersieg, bei dem Robert Lewandowski (3), Marco Reus, Sokratis und Pierre-Emerick Aubameyang trafen. Karim Haggui hatte die Schwaben vor der Dortmunder Gala in Führung gebracht.

Aktuelle Form beider Teams:

Borussia Dortmund schien nach der 0:2-Niederlage am ersten Spieltag gegen Bayer Leverkusen in die Spur gefunden zu haben. Auf diese Pleite folgten trotz arger Personalnöte Siege beim FC Augsburg (3:2) und gegen den SC Freiburg (3:1) sowie vor allem ein in allen Belangen überzeugendes 2:0 in der Champions League gegen den FC Arsenal. Die 0:2-Pleite am Samstag beim 1. FSV Mainz 05 war nun allerdings wieder ein bitterer Rückschlag, der allerdings durch den Ausfall zahlreicher Stammkräfte und unglücklicher Umstände wie einem verschossenen Elfmeter zum Teil erklärt werden kann. Alles in allem befindet sich der BVB nämlich dennoch in einer guten Verfassung und wird im Laufe der nächsten Wochen sicherlich absolutes Top-Niveau erreichen, wenn sich das Lazarett lichtet.

Der VfB Stuttgart bereitet seinen Fans anhaltend Sorgen. Nach dem am Ende der letzten Saison in erster Linie dank der Schwäche der Konkurrenz geschafften Klassenerhalt haben die Schwaben einen ganz schwachen Start hingelegt, der sich bei der 0:2-Niederlage im DFB-Pokal bei Zweitligist VfL Bochum schon angedeutet hat. Der ordentliche Auftritt und ein verdientes 1:1 bei Borussia Mönchengladbach am ersten Spieltag ließen dann kurzzeitig hoffen, doch schon das 0:2 gegen den 1. FC Köln sorgte wieder für Krisenstimmung, die sich mit dem 0:2 beim FC Bayern München und dem 0:2 gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag verschärfte. Dass sich die Anhänger teilweise von der Mannschaft abwenden, ist in der jetzigen Situation sicherlich nicht hilfreich.

Prognose und Wett Tipp:

Dass Borussia Dortmund in Mainz verloren hat, dürfte man in Stuttgart wenig erfreut zur Kenntnis genommen haben. Denn zu erwarten ist nun ein hochmotivierter und sicherlich auch ein Stück weit noch verärgerter BVB, der Wiedergutmachung betreiben will, wozu der angeschlagene VfB gerade recht zu kommen scheint. Können sich die Schwaben nicht beträchtlich steigern, wird die Partie mit einem klaren Heimsieg enden. Für Wetten auf Dortmund bietet Betsafe die Quote 1,34.

Die Artikel könnten dich auch Ineressieren:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
.