Hamburger SV vs. Borussia Mönchengladbach Am 22. Spieltag der Bundesliga erwartet der Hamburger SV Borussia Mönchengladbach zu einem überaus traditionsreichen Duell. Während sich Gladbach in den vergangenen Jahren anschickt, an die glorreichen Zeiten der Vergangenheit anzuknüpfen, befindet sich der HSV erneut im Abstiegskampf und wird wohl noch einige Zeit brauchen, um zu alter Klasse zu finden.

Aufstellungen:

Voraussichtliche Aufstellung Hamburger SV: Drobny – Diekmeier, Djourou, Rajkovic, Ostrzolek – Jiracek, Diaz – Müller, Stieber, Gouaida – Olic

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Mönchengladbach: Sommer – Jantschke, Brouwers, Stranzl, Alvaro Dominguez – Kramer, Nordtveit – Herrmann, Traoré – Raffael, Kruse

Letzte Spiele Hamburger SV gegen Borussia Mönchengladbach:

Nach 98 Begegnungen hat der HSV mit 38 Siegenbei 26 Remis und 34 Niederlagen leicht die Nase vorne. In Hamburg gewann der Bundesliga-Dino 27 Spiele gegen die Borussia, die im hohen Norden auf elf Siege und elf Remis kommt. Die letzten drei Vergleiche hat allerdings allesamt die Borussia gewonnen. So auch im letzten Jahr in Hamburg, als zweimal Max Kruse zu einem 2:0-Auswärtserfolg traf.

Aktuelle Form beider Teams:

Der Hamburger SV hat mit dem 0:2 gegen den 1. FC Köln einen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt und die eigentlich positive Grundstimmung nach einer auf und abseits des Platzes ordentlich bis gut verlaufenen Vorbereitung damit torpediert. Beim SC Paderborn (3:0) und gegen Hannover 96 (2:1) gelangen der Mannschaft von Trainer Joe Zinnbauer anschließend zwar zwei Siege, doch dass noch lange keine Stabilität in der HSV-Mannschaft ist, zeigte sich bei der 0:8-Pleite am vergangenen Wochenende beim FC Bayern München, der höchsten Bundesliga-Niederlage in der Geschichte des Klubs. Anschließend musste sich auch Trainer Zinnbauer für eine falsche und in Teilen viel zu mutige Aufstellung reichlich Kritik gefallen lassen. Der 44-Jährige steht nun schon unter Druck und würde im Falle einer Pleite gegen Gladbach noch mehr in den Mittelpunkt rücken.

Borussia Mönchengladbach ist im Jahr 2015 bislang Meister des knappsten aller Ergebnisse. Während die Borussia beim VfB Stuttgart sowie zu Hause gegen den SC Freiburg und gegen den 1. FC Köln jeweils mit 1:0 gewann, verlor die Fohlen-Elf beim FC Schalke 04 und zuletzt am Donnerstag in der Europa League beim FC Sevilla mit dem gleichen Ergebnis. Generell wirkt die Borussia nach der Winterpause aber noch nicht so stark wie in weiten Teilen der Vorrunde. Insbesondere im Spiel nach vorne fehlt dem Team von Trainer Lucien Favre bislang im neuen Jahr noch der letzte Tick Entschlossenheit, wohingegen die Defensive schon wieder weitgehend solide steht. Der Ausfall des zuletzt starken Granit Xhaka wegen einer Gelbsperre ist in Hamburg ein Handicap.

Wettanbieter und Quoten:

betsafe quote100€ Bonus
für Neukunden

Anmelden

Wettquoten:
1 = 3,05
X = 3,25
2 = 2,38

50€ Bonus
für Neukunden

Anmelden

Wettquoten:
1 = 3,05
X = 3,25
2 = 2,36

100€ Bonus
für Neukunden

Anmelden

Wettquoten:
1 = 3,00
X = 3,35
2 = 2,40

100€ Bonus
für Neukunden

Anmelden

Wettquoten:
1 = 2,95
X = 3,05
2 = 2,36

100€ Bonus
für Neukunden

Anmelden

Wettquoten:
1 = 3,10
X = 3,30
2 = 2,30

Prognose und Wett Tipp:

Man darf gespannt sein, welche Reaktion der HSV nach dem Bayern-Debakel zeigt. Ein gewisses Maß an Verunsicherung wäre allerdings keine Überraschung, wovon wiederum die Borussia profitieren könnte. Nach den bisherigen Ergebnissen im neuen Jahr wäre ein Gladbacher 1:0-Sieg logisch – Betsafe bietet dafür die Quote 7,65.

Die Artikel könnten dich auch Ineressieren:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
.