Barclays-Premier-NeuBuchmacher NetBet hat zu Beginn des neuen Jahres Bilanz gezogen. Der Sportwetten-Anbieter hat untersucht mit welchem Premier League Team die Wetter im Jahr 2016 am meisten Gewinn machen konnten, wenn sie jede Woche 10 Pfund auf ihre Mannschaft setzen. Wenig überraschend landet der Sensationsmeister Leicester City in dieser Statistik weit vorne.

Hätte ein Sportwetter jede Woche 10 Pfund auf Leicester City gesetzt, hätte er am Ende des Jahres einen Gewinn von 53,80 Pfund gemacht. Leicester City sorgte mit dem Meistertitel der Saison 2015/16 für eine der größten Sensationen der Sportgeschichte. Eine bessere Wett-Bilanz wurde durch die Hinrunde der Foxes in der aktuellen Saison 2016/17 getrübt. Hier konnte der amtierende Meister nur fünf Spiele gewinnen und musste neun Niederlagen hinnehmen.

Eine bessere Bilanz versprach nur ein Team aus der 2. englischen Liga. Der FC Burnley hätte einem Wetter für jeweils 10 Pfund pro Spiel am Ende des Jahres einen Gewinn von 174,20 Pfund gebracht. Trotz eines schlechten Startes in das Jahr 2016 hätten Wetter, die auf den FC Chelsea gesetzt haben, auch einen ordentlichen Gewinn gemacht. Als Jose Mourinho im Dezember 2015 bei den Blues gefeuert wurde, hatte Chelsea nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz. Danach führte der Interims-Coach Gus Hiddink die Londoner zu 10 Siegen bis zum Ende der Saison. Zur Saison 2016/17 übernahm dann der Italiener Antonio Conte das Traineramt. Unter ihm gab es jüngst 13 Siege am Stück und die Tabellenführung. Diese Serie wurde erst unter der Woche von Tottenham Hotspur gestoppt.

Auch West Brom konnte genug Spiele gewinnen, um für ein Plus von 32,50 Pfund zu sorgen. Auch Wettfans die auf West Ham gesetzt haben, konnten das Jahr mit dem gleichen Plus beenden. Das Team von Slaven Bilic konnte fast alle der Top-Teams schlagen. Ein sicherer Tipp war auch Southampton, obwohl man wieder viele Topspieler abgeben musste und es auch auf dem Trainerstuhl Wechsel gab. Swansea konnte mit Auswärtssiegen bei Arsenal (12/1), West Ham (8/1) und Everton (5/1) für Gewinne sorgen.

Nur die Top 8 Teams brachten einen Gewinn. Ab Platz 9 und dem Team aus Liverpool gab es für 10 Pfund wöchentlich ein Minus. Auf dem viertschlechtesten Platz findet sich Arsenal London. Wetter hätten mit den Gunners ein Minus von 78,10 Pfund erzielt.

Hier die komplette Liste:

1. BURNLEY £174.20
2. LEICESTER £53.80
3. CHELSEA £39.80
4. WEST BROM £32.50
5. WEST HAM £29.70
6. SOUTHAMPTON £27.90
7. SWANSEA £26.20
8. MAN UNITED £19.40
9. LIVERPOOL -£5.50
10. TOTTENHAM -£7.60
11. WATFORD -£25.00
12. BOURNEMOUTH -£27.80
13. MAN CITY -£35.60
14. SUNDERLAND -£38.10
15. MIDDLESBROUGH -£58.75
16. HULL CITY -£59.80
17. ARSENAL -£78.10
18. STOKE CITY -£99.20
19. EVERTON -£112.90
20. CRYSTAL PALACE -£219.90

Die Artikel könnten dich auch Ineressieren:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
.